Die große Flut von 1910

12 Jul

Paris unter Wasser

Yvette berichtet von einem Ereignis, das wir noch heute in Bildern sehen können.

Die große Flut in Paris, als 1910 die Seine über ihre Ufer trat.

Paris, 12. Februar 1910

Wir sind zum ersten Mal seit Beginn der Flut bis ans Wasser gegangen. Auf unserer Seite der Seine hat es vor allem den Louvre getroffen. Wir haben von weitem den Pont de la Concorde gesehen. Die Brückenbögen standen tief im Wasser, sodass kein Boot, kein Schiff mehr passieren konnte. In der Rue de l’Université und der Rue de Bourgogne stand die Flut nicht mehr so hoch, sodass wir durch die Straßen hätten gehen können. Anders sah es am Gare des Invalides aus, hier stand ein Wartehäuschen fast ganz bis zum Dach im Wasser. Überall waren noch die Stege aufgebaut, um den Fußgängern zu ermöglichen, trockenen Fußes über die Boulevards zu gelangen. Über Umwege haben wir uns dann wieder in trockenere Regionen der Innenstadt begeben. Die Zeitungen berichten, dass die Fluten sich langsam wieder zurückziehen und dass jetzt schon von großen Schäden gesprochen werden kann, die in die Millionen Francs gehen werden.

***

Ströme meines Ozeans

Ströme meines Ozeans

ISBN 978-3-8476-2105-8

Die junge Yvette folgt ihrem Mann Victor vom aufstrebenden Paris der Belle Époque ins koloniale Tahiti. Glückliche Jahre unter südlicher Sonne münden in einer Katastrophe, die das weitere Schicksal von Yvette und ihren Töchtern bestimmt. Die Lebensgeschichte der Familie Jasoline spielt eine zentrale Rolle in dem Roman »Fälschung«, dennoch erfährt der Leser nur wenig davon, was sich im Leben der Protagonisten ereignet hat. In diesem Roman begegnen dem Leser alle noch offenen Fragen, die im historischen Umfeld der noch nicht allzu fernen Vergangenheit beantwortet werden. Es wird die Geschichte der Familie Jasoline in den Jahren zwischen 1890 bis 1961 erzählt.

Leseprobe Tagebücher Yvette (Auszug)

Leseprobe Tagebücher Thérèse (Auszug)

Im Buchhandel als eBook

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: