Rezension: Spannender Kunstkrimi, sehr gut erzählt

Ein Gemälde soll versteigert werden. Das Auktionshaus stellt zwar fest, dass das Material des Bildes echt ist, aber es fehlt noch der Herkunftsnachweis, also die Antwort auf die Frage, ob das Bild
wirklich von dem berühmten Maler stammt oder nicht. Der Leser muss sich die ganze Zeit fragen, ob das Gemälde nun echt oder eine Fälschung ist. Die Handlung führt darüber hinaus von Europa über die Südsee bis nach Australien.

Fazit: Spannender Kunstkrimi. Sehr gut erzählt. Es ist kein Thriller, eher eine Geschichte mit ganz normalen Charakteren, dadurch wirkt aber alles authentisch. Der gesamte Roman ist sehr gut recherchiert. Ich habe auch nach dem Lesen noch einmal die Lexika bemüht, hat Spaß gemacht.

Fälschung (Roman)

ISBN 978-3-8476-2037-2

amazon.de     Thalia.de     Thalia.at     Thalia.ch     Weltbild.de     Weltbild.at     Weltbild.ch     Hugendubel.de     Bol.de     Buecher.de     Buch.de     Buch.ch     Mayersche.de     libri.de     Libreka.de     Ciando.de     neobooks     iTunes store

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: