Rote-Khmer-Führer ohne Reue

n-tv (online) 27.06.2011

„Bruder Nr. 2“ vor Gericht

Es ist der wichtigste Prozess gegen die Verantwortlichen der Schreckensherrschaft: In Kambodscha stehen die höchsten noch lebenden Führer der Roten Khmer vor Gericht, unter ihnen „Bruder Nr. 2“ – der Stellvertreter von Pol Pot. Sie sollen für den Tod von rund zwei Millionen Menschen verantwortlich sein. Die Schuld weisen sie zurück.

„Bruder Nr. 2“: Nuon Chea mit Mütze im Gerichtssaal.

Ohne jegliches Anzeichen von Reue sind die vier überlebenden Entscheidungsträger des Rote-Khmer-Regimes in Kambodscha zu ihrem Prozess vor dem Völkermordtribunal erschienen. Die Angeklagten, allesamt gebrechlich, zeigten sich kampfbereit. Der damalige Chefideologe Nuon Chea, der in Wollmütze und Sonnenbrille erschien, verließ sogar aus Protest den Saal.

Das Interesse an dem Verfahren ist groß.

Wie der 84-Jährige lehnen auch der damalige Außenminister Ieng Sary, Ex-Staatschef Khieu Samphan und Sozialministerin Ieng Thirith jede Verantwortung für die unter ihrer Herrschaft begangenen Gräueltaten ab. Die vier sind unter anderem wegen Völkermordes, Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit angeklagt. Ihre Anwälte verunglimpften abwechselnd die Staatsanwaltschaft und die Untersuchungsrichter des von den UN unterstützten Gerichts.

Cover DIE SCHLANGELTROMMEL

Im Buchhandel als eBook

Die Schlangentrommel

ISBN 978-3-8476-1371-8

Leseprobe

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: