Tate Modern zeigt Gauguin

Über eine Ausstellung aus dem Jahre 2010.

ntv online 29.09.2010

Seine gewagten Bilder tahitischer Schönheiten, kraftvollen Farben und klaren Linien definieren Paul Gauguin. Aber war der französische Post-Impressionist auch ein Geschichtenerzähler? Dieser Frage geht die Tate Modern in London nach.

Wie sah Paul Gauguin (1848-1903)sich selbst, und wie ist er in seiner Kunst wiederzuerkennen? Diese Frage stehtim Mittelpunkt einer großen Ausstellung in der Tate Modern in London. „Gauguin- Maker of Myth“ (Gauguin und die Erschaffung der Mythen) will die Komplexitätund Vielfältigkeit eines Künstlers vermitteln, dessen Erzählkunst im Zentrum seinerKreativität stand. Mehr als 100 Werke aus öffentlichen und privaten Sammlungen ausaller Welt hat die Tate Modern für die erste große Gauguin-Schau in Großbritannienseit 55 Jahren nach London geholt.

.

Zwischen meinen Inseln

Im Buchhandel als eBook

Zwischen meinen Inseln

ISBN 978-3-8476-2104-1

Leseprobe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: