Tillman Halls Vergangenheit

New York City Police Department (NYPD)

Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia

Tillmann Halls hat eine US-Vergangenheit. Er ist gebürtiger Amerikaner und er war Polizist, mehr noch, er war ausgebildeter US-Profiler. Dieser Umstand macht ihn für Kriminaloberkommissar Kurt Bruckner auch so interessant. Ich musste mir daher für Tillman Halls eine passende Vita aussuchen. Sicherlich ist das NYPD, das New York City Police Department in der Literatur eine viel benutzte Institution, aber mein Roman spielt dort ja nicht, es ist lediglich der Hintergrund meines Protagonisten. Dieser Hintergrund wird weitgehend offen gelassen. Tillman Halls ist kein typischer NYPD-Polizist. Er sagt selbst, dass er oft mit den Agents des Federal Bureau of Investigation zusammengearbeitet hat.

Und hier ein paar Daten und Informationen zum NYPD (Quelle: Wikipedia):

Das New York City Police Department ist der größte Polizeidienst in den Vereinigten Staaten von Amerika. Der NYPD ist mit der Aufrechterhaltung von Recht und Ordnung innerhalb aller Bezirke der Stadt New York betraut. Das Hauptquartier des NYPD ist der One Police Plaza in der Park Row, New York.

Das Kommando des NYPD wird von einem Police Commissioner und einem Chief of Department, geführt. Das NYPD ist in zehn Abteilungen unterteilt, jedes davon wiederum in Sektionen, Dezernate, Einheiten und in Stadtbezirke, Reviere und Staffeln unterteilt. Jede der zehn Abteilungen wird von einem Bureau Chief kommandiert.

Tillman Halls berichtet über die Gefahren seines Berufs. New Yorks Polizeistatistik sagt dazu folgendes: Von 1806 bis 2007 verlor das NYPD mehr als 770 Polizeivollzugsbeamte im Einsatz, allein 23 davon direkt am 11. September 2001. Die überwiegende Mehrheit wurde jedoch durch Schießereien (321) getötet; zweithäufigste Ursache waren tödliche Autounfälle mit insgesamt 51 Opfern.

.

FBI Academy in Quantico

Tillman Halls hatte seinen Dienst beim NYPD gegen eine Lehrtätigkeit in der FBI Academy in Quantico getauscht. Ich kann nicht sagen, ob eine solche Karriere in den USA möglich ist. Es ist aber denkbar, dass aktive Polizisten ihre Erfahrungen weitergeben. So war es auch im Fall von Tillman Halls. Er sagt selbst, dass man ihm den Job in Quantico angeboten hätte und er hat es gemacht.

Und hier ein paar Daten und Informationen zur FBI Academy in Quantico (Quelle: Wikipedia):

Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia

Die FBI Academy liegt in Quantico, im US-Staat Virginia. Es ist die Trainingsschule für angehende Special Agents des FBI. Die Academy wurde 1972 auf einem 385 Hektar großen Waldgelände errichtet. Die Schüler leben und lernen in den Einrichtungen der Academy. Bundes-Gesetzeshüter des FBI und der Drug Enforcement Administration (DEA) nehmen an den Schulungen und Lehrgängen teil. Die Schulung für FBI-Agenten beträgt ca. 20 Wochen. Die Academy besitzt neben den Schulungs- und Wohngebäuden ein umfangreich ausgestattetes Trainingsgelände. Hierzu gehören Trainingsfuhrpark, Gebäude- und Fassadenattrappen für Einsatzübungen, Labore, Schießstände etc. Es gibt ein sehr gut ausgerüstetes forensisches Labor, in dem Untersuchungen in den Bereichen Biochemie, Genetik, Chemie und Physik erlernt und durchgeführt werden können. In der Academy werden auch polizeiliche Führungskräfte in 10-wöchigen Kursen ausgebildet. Die FBI Academy ist eine gesicherte Anlage und der Öffentlichkeit nicht zugänglich.

.

 Alles in Blut

Im Buchhandel als eBook

A L L E S   I M   B L U T

ISBN 978-3-8476-3400-3

Leseprobe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: